Wasserrohrbruch führt zu Feuerwehreinsatz

Am Freitag den 10. Juli beauftragte die Rettungsleitstelle in Aalen die Feuerwehr Gerstetten, mit einer technischen Erkundung, in der Nonnengasse, im Ortsteil Dettingen. Daraufhin machten sich Kameraden aus Gerstetten, mit einem Führungsfahrzeug, auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort konnte austretendes Wasser, in Folge eines Wasserrohrbruches, festgestellt werden. Auf Grund dessen wurden der Wassermeister der Gemeinde und ein Löschfahrzeug aus Dettingen nachgefordert. Der leckgeschlagene Gebäudeanschluss wurde von der Hauptwasserleitung abgeschiebert und bereits vollgelaufene Schächte von der Feuerwehr abgepumpt. Somit konnte die Gefahr des Eindringens von Wasser, in das Gebäude, abgewendet werden und der Einsatz der Feuerwehr war beendet.

Das könnte Dich auch interessieren...