Verdacht auf Medizinischen Notfall

Gegen 09:00 Uhr am Dienstagmorgen wurde die Abteilung Gerstetten nach Heuchstetten gerufen. Besorgte Mitbürger haben hinter einer verschlossenen Wohnungstüre eine Person vermutet, die möglicherweise auf medizinische Hilfe angewiesen ist. Auf das Klingeln und Klopfen der Rettungskräfte machte sich nur ein Hund in der Wohnung bemerkbar. Im Beisein der Polizei wurde die Türe geöffnet. Die Hauseigentümerin wurde daraufhin unversehrt in ihrer Wohnung aufgefunden.

Das könnte Dich auch interessieren...