Nach Unfall auf Dach liegen geblieben

GERSTETTEN. Nach dem Zusammenstoß zweier PKW überschlug sich eines der Fahrzeuge und blieb auf dem Dach liegen.

Zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr in Gerstetten gerufen. In der Karlstraße, Kreuzung Ameisenbühl, ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 09:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Das Fahrzeug eines Unfallbeteiligten wurde bei dem Zusammenprall über die Fahrbahn geschleudert, prallte gegen Bordstein und eine Gartenmauer und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Die Unfallinsassen wurden vom Rettungsdienst betreut und zur weiteren Versorgung mit in das Krankenhaus genommen.

Da beim Eintreffen der Feuerwehr die verletzten Personen bereits vom Rettungsdienst aus ihren Fahrzeugwracks befreit und versorgt wurden, beschränkte sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf das Aufnehmen der auslaufenden Betriebsstoffe sowie die Reinigung der Fahrbahn. Während der Einsatzdauer war der Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt.

Beide Fahrzeuge, die nicht mehr fahrbereit waren, wurden vom Abschleppdienst abgeholt.

Posted in Dettingen, Einsätze 2016, Gerstetten.